Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Winterhauben

Jetzt ist sie da, die kalte Zeit und ohne warme Haube geht gar nichts.
Die ganze Welt liegt scheints im myBoshi-Fieber. Ich stricke lieber Hauben nach altem Stil. Um meine Reste aus der wunderbar weichen "Nimbus" von Zitron zu verwerten, habe ich daraus diese mehrfarbigen Hauben kreiert, die Muster sind aus verschiedensten Anleitungen frei nach Adam Riese zusammen gesucht.




Musterstricken braucht etwas Übung, damit sich nichts zusammenzieht, aber mit der Zeit widrs immer besser.
Letztendlich gehts dann auch schon beidhändig.
Die Hauben wandern in meine Weihnachtsmarktkiste, wir sind ja dieses Wochenende auf der Schallburg beim Weihnachtsmarkt. Aber auch so hätten sich schon "Abnehmer" gefunden, Kinder können ja nie genug Hauben haben!!!

Kommentare:

  1. Oooh, die Mützen sind ganz wundervoll :)

    Ich drücke mich gerade noch erfolgreich vor den Weihnachtssocken für meine Oma, die auch mit einem Muster entstehen sollen. Aber ich hab das noch nie gemacht und zöger noch ein bisschen :/

    Gibt's irgendeinen Profitipp für eine gut verständliche Anleitung?

    Liebstes,
    tofu

    AntwortenLöschen
  2. wow, so schöne Mützen die machen bestimmt auch Freude.

    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen