Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 23. Mai 2014

Solarfärbungen bei Regenwetter

Solarfärbungen von Wolle sind eine Möglichkeit auch als totaler Laie Wolle mit Pflanzen zu färben.
Eigentlich gehts ganz einfach: man nehme ein Gurkenglas (ca. 3 Liter), einen Strang Wolle, in meinem Fall war es Sockenwolle von Schoppel.
 Ins Glas kommen dann Färbepflanzen nach Geschmack, etwas zerkleinert. Das Glas wird dann mit Wasser, in dem man ca. 1 Esslöffel Alaun auflöst, aufgefüllt.
Nun kommt das Glas für 2 bis 3 Wochen in die Sonne und bald sieht man, wie die Pflanzen ihre Farbe an die Wolle abgeben. Einfluß auf die Farben hat man jetzt keine mehr, die Sonne alleine macht die Arbeit.
Danach den Strang gut ausspülen, ins letzte Spülwasser einen Schuß Essig zur Fixierung, dann kann man den Strang trocknen und nach Lust und Laune losstricken.
Gesagt - getan, so um den 1. Mai herum wagte ich einen Versuch.
Ich verwendete Nussblätter, ein Stück Rinde vom Nußbaum, etwas Blauholz, aufgefüllt mit Efeublättern.
Nur mit der Sonne wars dann bald vorbei. Funktioniert das Ganze dann auch bei Regen?

So schaut mein Glas nach 3 Wochen aus. Ich glaub,  jetzt befrei ich mal das Strängelchen aus seinem Glas.
Das Ergebnis:

Die Nuss hat sich ganz eindeutig durchgesetzt - die Anflüge von lila kommen vom Blauholz.
Naja, es funktioniert. Die Farben sind sehr interessant - aber ein wenig fad.
Das heißt, ich probiers nochmal.
Diesmal mit Dahlienblüten (vom Gärtner), Blättern vom Feigenbaum und oben drauf die Blätter vom roten Spitzahorn.

 Den Rest muss jetzt die Sonne machen.


Kommentare:

  1. Hallo
    ich bin dann auf das ergebnis gespannt,
    aber gleich vorne weg, die solarfärbungen was ich bis jetzt so mit bekommen habe
    sind alle in pastell angesiedelt, nix kräftiges
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  2. Lach, bei mir stehen auch schon 2 Gläser (meine ersten) in der Sonne. Ich bin total neugierig was bei deiner Färbung rauskommt. Und das Braun mit dem klitzekleinen Anflug von Lila find ich interessant - hat was!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen